Seite für humanistisches Gedankengut
Autorenseite von Andreas Manuel GRUSS
Zur Vita des Autors geht's hier lang

Liberté, Égalité, Équité !






Was bietet Ihnen meine Homepage?


Auf dieser Homepage finden sie Gedanken und Betrachtungen zu unserem täglichen Leben, unseren interaktiven Schnittpunkten und den daraus folgenden Erkenntnissen und Visionen für die Zukunft.

Erkenntnis bedeutet Licht ins Dunkel bringen. Doch Licht kann nur dorthin gelangen, wo keine Hindernisse sind. Hindernisse sind vor allem Aberglaube, Irrtum, Unwissenheit und Fanatismus.

Begeben wir uns auf den Weg des Lichts.





Dazu finden Sie Anregungen und Lösungen, wie sie Ihren Alltag mit Harmonie füllen können, indem sie bewußter und toleranter leben, Ihre Mitmenschen achten und Ihnen Vertrauen und Verantwortung entgegen bringen.

Sie finden aber auch kritische Überlegungen, die mit althergebrachten Zöpfen und Tabus brechen, aber der Würde des Menschen mit seinen Rechten oberste Priorität einräumen.

Wie können die Aufgaben der Zukunft bewältigt werden, wie können Kriege vermieden und allen Erdenbewohnern ein menschenwürdiges Dasein beschert werden?

Wie ist dem Dogmatismus und der Intoleranz zu begegnen und wie können alle Menschen in einer freien Gemeinschaft würdevoll alt werden?

Diese und viele andere Themen sollen zu einem besseren, harmonischeren Miteinander beitragen.


p.s. ich werde immer wieder gefragt, warum 'Sokraton' - der Mann hieße doch Sokrates. Sicherlich, aber es sind zwei große Philosophen die mich seit früher Jugend begeistern, nämlich Sokrates und sein Schüler Platon. So habe ich beide Namen zusammenfließen lassen, mit dem Schwerpunkt auf Sokrates, der immerhin der ältere war. Zu der Person Sokrates finden Sie übrigens einen Essay unter Freimaurertum.




Sokrates